Therapie nach Beate Rinderer, Heilpraktikerin.

Schmerzfreie Laserakupunktur.

Therapie nach Beate Rinderer, Heilpraktikerin

Die Therapie hat ihren Ursprung in der Augenakupunktur nach Prof. Dr. Boel und wurde von Beate Rinderer seit 2006 immer weiterentwickelt. Eine der Besonderheiten dieser Therapie ist, dass nur beim Ersttermin mit Nadeln gearbeitet wird, alle weiteren Akupunkturen werden schmerzfrei mit einem medizinischen Akupunktur-Laser durchgeführt. 

Auch bei der Augenakupunktur nach Prof. Dr. Boel wird nicht im Auge akupunktiert, der Name entstand nur dadurch, dass Augenleiden behandelt werden

Alle zur Anwendung kommenden Akupunkturpunkte haben eine direkte Verbindung zum Gehirn, wodurch die Wirkung auf das Auges direkt vom zentralen Nervensystem gesteuert wird. 

 

Akupunktur

Von allen Therapieverfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin hat sich die Akupunktur am weitesten im westlichen Gesundheitssystem durchgesetzt und weiterentwickelt. Ihr besonderer Vorteil: Sie ist nicht nur wirkungsvoll, auch bei langer Anwendung gibt es keinerlei schädliche Spätfolgen. Durch die Reizung von bestimmten Punkten können Störungen im Körperinneren beseitigt oder gelindert werden.  Bei der klassischen Akupunktur werden Nadeln gesetzt. Dank der Weiterentwicklung der Akupunktur im Westen entstanden moderne Verfahren wie Laserakupunktur.  

 

Augenakupunktur nach Prof. Dr. Boel

Prof. Dr. John Boel aus Dänemark entwickelte die Augenakupunktur. Er hat die verschiedenen Akupunkturmethoden auf der ganzen Welt studiert und aus diesen, die für die Augenbehandlung effektivsten Punkte zusammengestellt und erprobt. Diese Akupunktur hat ihren Namen nicht daher, dass die Augen akupunktiert werden, sondern dass Augenleiden behandelt werden. Es werden bei der Augenakupunktur spezielle Punkte am Körper genadelt. Behandlungserfolg heißt bei den primären, chronisch-progressiven Erkrankungen schon: Es wird nicht mehr schlimmer.

 

Laserakupunktur

Dieses moderne Verfahren bietet eine völlig schmerzfreie Alternative zur Nadelakupunktur. Statt mit Nadeln werden die entsprechenden Punkte mit einem Laserstrahl stimuliert.

Ablauf der Therapie

 

  1. Zu Beginn vereinbaren wir einen Ersttermin. Dieser dauert ca. 90 Minuten und besteht aus einer ausführlichen Anamnese. Wir testen hier bereits, ob Sie auf unsere Therapiemethode ansprechen und besprechen alle weiteren Schritte. 

     

  2. Wenn Sie auf unsere Therapie ansprechen, beginnen wir mit der Grundtherapie (Therapie-Kur). Diese dauert drei Wochen und muss am Stück stattfinden. Behandelt wird an fünf Tagen die Woche zweimal täglich, mit einem zeitlichen Abstand von ca. einer Stunde. In der Regel ist eine Therapie-Kur nach 15-18 Doppel-Sitzungen abgeschlossen und das bestmögliche Ergebnis erreicht. Allerdings kann es in Einzelfällen auch bedeutend mehr Sitzungen erfordern, um das visuelle System zu aktivieren und zu entlasten. Begleitet wird die Therapie durch gezielte Augenübungen, die Sie auch daheim selbst durchführen können und sollten. Diese und verschiedene Verhaltensregeln werden ausführlich mit Ihnen besprochen.

     

  3. Danach ist es das Ziel, das erreichte Sehvermögen bzw. den Heilerfolg zu stabilisieren. Zur Stabilisierung des Therapieerfolgs ist erfahrungsgemäß alle 4-6 Wochen eine einmalige Auffrischung mit einer Doppel-Akupunktur-Sitzung angezeigt.
*/